Hauptmenü:

Nah und offen

Wer wir sind,
wie wir denken –
und was wir für
Sie tun können.

Weiterlesen Unternehmensbroschüre als pdf
Seite drucken  print

TMS Working Capital Management:
Kapitalreserven ausschöpfen

Sie wollen die Liquidität Ihres Unternehmens verbessern? Statt allein auf Neuverschuldung zu setzen, sollten Sie jetzt die Innenfinanzierungskraft Ihres Betriebes steigern. Hier setzt Working Capital Management (WCM) an: Es zielt darauf ab, verdeckte Liquiditätsreserven freizulegen und das vorhandene Kapital möglichst effizient einzusetzen.

Mit TMS Working Capital Management

  • verkürzen Sie den Cash Conversion Cycle  in Ihrem Unternehmen
  • minimieren Sie das „arbeitende Kapital“
  • bauen Sie die Belastung aus Kapitaldiensten ab und nutzen alternative Finanzierungsformen wie Factoring oder Leasing
  • optimieren Sie betriebliche Prozesse (wie Lagerhaltung, Liefer- und Zahlungsbedingungen, Debitorenmanagement)
  • stärken Sie die Handlungsfähigkeit und finanzielle Unabhängigkeit Ihres Unternehmens

Was wir für Sie tun können

Wenn Sie die Liquiditätsspielräume in Ihrem Unternehmen erhöhen wollen, greifen isolierte Maßnahmen wie eine Verbesserung des Debitorenmanagements nur kurzfristig. Deshalb justieren wir im Rahmen des Working Capital Managements (WCM) die Stellhebel aller Unternehmensbereiche und -funktionen und stimmen sie bestmöglich aufeinander ab. So wird nicht nur Ihr Kapitaldienst aus Krediten abgebaut, sondern gleichzeitig alle relevanten betrieblichen Prozesse optimiert. Das Ergebnis: Das Unternehmen als Ganzes wird effizienter und erfolgreicher.

Wie wir vorgehen

WCM ist vor allem Management von Verbindlichkeiten, Lagerprozessen und Forderungen. Die TMS Mittelstandsexperten betrachten diese drei Bereiche ganzheitlich und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen individuelle Lösungen für Ihr Unternehmen – tragfähig und nachhaltig.

1. Verbindlichkeitsmanagement

Im Verbindlichkeitsmanagement optimieren wir Prozesse und Vorgänge wie Einkaufsplanung und -finanzierung, die Gestaltung von Lieferantenverträgen, das Bestellwesen, die Rechnungsverarbeitung und die Abwicklung von Auszahlungen.

2. Lagermanagement

In einem weiteren Schritt optimieren wir das Lagermanagement. Wir überprüfen das Lagersortiment in seiner Breite und Tiefe, verringern – wenn möglich – die Lagerhaltungsdauer sowie die Bestände an unfertigen Leistungen und arbeiten optimierte Lieferverträge aus.

3. Forderungsmanagement

Im Forderungsmanagement überprüfen wir die Kundenstrategie, optimieren Vertriebs- und Vertragsmanagement und intensivieren die Kundenbetreuung. Außerdem verbessern wir Mahn- und Inkassoprozesse, professionalisieren das Cash Management und prüfen alternative Finanzierungsformen.

Sie wollen erfahren, was TMS Working Capital Management konkret für Sie tun kann?
Ihre Fragen zu unserem Beratungsangebot beantworten wir gerne persönlich.
Rufen Sie uns einfach an unter +49 221 283020 oder mailen Sie uns das ausgefüllte Kontaktformular.

Lesen Sie hierzu auch unseren Fachbeitrag
Working Capital Optimierung im Anlagenbau – mehr Pflicht als Kür! [Download als PDF]